Städtebauliche Konzepte aus Alt- und Neubau

  • Der Bedarf an Wohnungen


    German Property Group: Urbaner Wohnraum ist gefragt - und knapp. Auch wenn über den Aus- und Umbau von Denkmalimmobilien viel neuer Wohnraum geschaffen werden kann, beweisen die Innenstädte in den Großstädten auch, dass der Bedarf an Wohnungen nicht ausschließlich mit renovierten Altbauten zu decken ist. Gleichzeitig fehlen in Stadtzentren Grundstücke, welche Möglichkeiten für ausgedehnte Neubauprojekte eröffnen und viel Wohnraumpotenzial bieten.




    Quartierentwicklung - Symbiose aus Historie und Moderne


    Einen Vorschlag, mithilfe der Verbindung von Alt- und Neubauelementen Wohnraum zu maximieren, bringt Charles Smethurst German Property Group GmbH aus Langenhagen bei Hannover, vor. Mit der Quartierentwicklung verwirklicht das Immobilienunternehmen eine architektonisch interessante Symbiose aus Historie und Moderne, bei der die Attraktivität des Standortes gesichert und alle Ansprüche an modernes Wohnen erfüllt werden. "Wir begrüßen, dass inzwischen viele Kommunen die Not am Mann erkannt haben und das Ausweisen neuer Baugrundstücke vielerorts zum Wahlkampfthema geworden ist. Erfahrungsgemäß dauert es aber, bis politische Entscheidungen umgesetzt werden können. Neue Wohnungen werden jetzt gebraucht. Intelligente Verdichtung über Quartiere kann die Wohnungsmärkte entlasten", gibt das Unternehmen bekannt.




    Quartierentwicklung - Sanierung und Modernisierung


    Per Definition gilt ein Quartier als bestehender bebauter Raum ohne feste Größe auf urbanem Gebiet, der in einem räumlich funktionalen Zusammenhang steht. Deutlicher macht die angloamerikanische Entsprechung "communities" die Bedeutung des im Deutschen schwer fassbaren Begriffs des Quartiers; gemeint ist jeweils ein zusammengehörendes Ganzes. Bei der German Property Group umfasst die Quartierentwicklung die Sanierung und Modernisierung eines leerstehenden denkmalgeschützten Gebäudes nach energetischen Maßstäben und eine Optimierung des verfügbaren Wohnraums durch Neubauergänzungen. "Die besondere Herausforderung liegt darin, das ursprüngliche Flair der Immobilie zu bewahren und die Neubauten harmonisch ins Gesamtbild zu integrieren. Ziel ist ein spannendes und ästhetisch ansprechendes Ensemble", erklärt das Unternehmen.


    Konzept der Quartierentwicklung


    Mit dem Konzept der Quartierentwicklung trägt der Projektentwickler nicht nur zur Wertsteigerung bei und erhöht die optischen Reize bestimmter Stadtgebiete. Die German Property Group erfüllt auch ein nachhaltiges Konzept, in dem Ökonomie, Ökologie und gesellschaftliche Interessen im Gleichgewicht stehen. Weil sich die Bauprojekte des Immobilienunternehmens vor allem in den Innenstädten von Berlin und Leipzig befinden, wird wertvolle Wohnfläche geschaffen, welche die Bedürfnisse unserer modernen Gesellschaft nach Ästhetik und Komfort in Wohnräumen optimal bedient.



    German Property Group

    [email protected]