Historische Gründerzeit-Villa in Fürstenberg an der Havel

  • Dass über Umbaumaßnahmen attraktiver Wohnraum entstehen kann, hat Charles Smethurst von der German Property Group bereits am Beispiel des Carrée Alte Post in Berlin Lichtenberg oder der Zigarrenfabrik in Friesenheim gezeigt. Nun forciert sich die German Property Group auf neue, ähnliche Projekte.

    Wohnraum in einer historischen Villa: Fürstenberg/Havel

    Mitten in der beschaulichen Uckermark, wurde im Jahr 1911 die historische Villa errichtet. Sie ist Teil der Röblinsiedlung am Röblinsee. Gebaut wurde das Quartier in der Gründerzeit und besticht bis heute mit seiner schönen, gründerzeitlichen Architektur. Fürstenberg selbst liegt am südlichen Rand der malerischen Mecklenburgischen Seenplatte und im Norden der Oberhavel.




    Fürstenberg - ein Juwel in der Nähe von Berlin


    Mit der direkten Anbindung an die Bundesstraße B96 und der hervorragenden Zugverbindung nach Berlin ist Fürstenberg verkehrsgünstig gelegen. Auch hat Fürstenberg wunderschöne Landschaften zu bieten. Neben einem soliden Mittelstand und einzelnen größeren Produktions-, Verarbeitungs- und Veredelungsbetrieben ist der Tourismus das Zugpferd der örtlichen Wirtschaft. Viele Anbieter der Hotellerie, Gastronomie und andere touristische Dienstleistungen prägen die Umgebung.




    Die historische Villa Fürstenberg

    Infrastrukturelle Faktoren sind immer ein wesentliches Planungskriterium bei der Entwicklung einer Immobilie. So auch bei der historischen Villa Fürstenberg. Das majestätische Hauptgebäude befindet sich auf einem 5 Hektar großen, teilweise bewaldeten Grundstück in großzügiger Entfernung (von 20 bis 30 Metern) zu anderen Gebäuden und etwa 60 Meter von der Wohnstraße entfernt. Diese verläuft entlang der berühmten Fahrradroute Berlin-Kopenhagen. Das Highlight ist der 117 Quadratmeter große und 4,30 Meter hohe Saal mit alten Wand- und Deckendekorationen im Westflügel des Erdgeschosses. Die meisten Zimmer sind direkt von den Fluren aus zu erreichen. Die derzeitige Planung sieht vor, das denkmalgeschützte Gebäude um Neubauten zu erweitern und das Gelände in eine Pflegeeinrichtung umzuwandeln.